Unser Ansatz

Krippe
Die Jüngsten verbringen ihre Zeit bei uns in einer festen Gruppe. Denn gerade im Alter zwischen eins und drei sind feste Bezugspersonen, vertraute Rituale und Räume besonders wichtig. In unserem großen Baby-Spa wird geplanscht, getobt und gespritzt.

Elementarbereich
Im Elementarbereich hat sich eine Mischung aus offener Arbeit und festen Gruppen bewährt. Während der Eingewöhnungszeit, bei den Mahlzeiten und größeren Ausflügen sind die Kinder in festen Gruppen gut aufgehoben. Zu allen anderen Zeiten können sie aber auch die Kinder der anderen Gruppen treffen und mit ihnen spielen.

In Ateliers und Werkstätten probieren sich die Größeren mit Pinseln, Hölzern und Farben aus. Das Kinder-Café lädt zu gemeinsamem Essen, Musikhören oder Spielen ein.

Ausflüge: In die Natur und in die Stadt
So viel Zeit wie möglich verbringen wir an der frischen Luft. Im eigenen Gemüsegarten pflanzen, ernten und buddeln die Kinder zusammen mit ihren Eltern und den Kita-Mitarbeitern. Enten füttern, Verstecken spielen, Rodeln, Tiere und Pflanzen beobachten, Neues entdecken: Das alles bietet die große Park- und Gartenanlage direkt vor der Tür. Wie spannend es ist, Vögel beim Nestbau zu beobachten oder Eichhörnchen dabei zuzusehen, wie sie sich ihre Wintervorräte zusammensuchen, können die Kinder bei uns direkt vor der Tür erleben. In unserer kleinen Tischlerwerkstatt im Garten kann gehämmert, gesägt, und gebaut werden.

Doch nicht nur die Natur, auch das Leben in der Stadt möchten wir den Kindern zeigen. So unternehmen wir Spaziergänge zum nahe gelegenen Eppendorfer Marktplatz, gehen zur Post oder kaufen Blumen, machen Ausflüge in die Bücherhallen, Museen oder den Wildpark Schwarze Berge. Wir bestaunen große Flugzeuge beim Starten und Landen am Flughafen, machen Fährfahrten nach Finkenwerder, und fahren mit Bus und Bahn.

Kinder im Brückenjahr
Wir leisten Vorschularbeit: Die Kinder im "Brückenjahr“, dem Jahr vor der Einschulung, werden bei uns behutsam und mit viel Freude auf den neuen Lebensabschnitt vorbereitet. So lernen die Jungen und Mädchen bei Spielen und Bildungsangeboten den Umgang mit Zahlen und Buchstaben sowie die Naturwissenschaften näher kennen. Dabei achten wir immer darauf, dass die Grundbedürfnisse der Kinder nach Sicherheit, Entscheidungsfreiheit und Lernspaß berücksichtigt werden.

Bei Ausflügen zum Markt, in die Bücherei oder zu Ausstellungen erkunden wir gemeinsam die Stadtwelt. Ein Höhepunkt im Jahr ist die Kita-Übernachtung, bei dem unser ganzes Haus zu einem riesigen Bettenlager wird.